Bürgerinitiative klagt gegen Beschluss zur Unzulässigkeit des Bürgerbegehrens

Unsere Bürgerinitiative hat gegen den Beschluss der Stadtvertretung von Ribnitz-Damgarten vom 24.4.2024 zur Unzulässigkeit unseres Bürgerbegehrens am gestrigen Tage Widerspruch eingelegt und wird gerichtlich dagegen vorgehen. Mit unserem Bürgerbegehren wollen…

WeiterlesenBürgerinitiative klagt gegen Beschluss zur Unzulässigkeit des Bürgerbegehrens

Stadtvertretung lehnt Zulässigkeit des Bürgerbegehrens ab. Bürgermeister manipuliert Stadtvertreter. Stadtvertreter nehmen Ihre Verantwortung nicht wahr. Vertane Chance für demokratische Teilhabe. Initiatoren prüfen Rechtsweg.

Wie erwartet hat die Stadtvertretung von Ribnitz-Damgarten in ihrer heutigen Sitzung unser Bürgerbegehren für unzulässig erklärt. Grundlage der Entscheidung der Stadtvertretung waren die Beschlussvorlage des Bürgermeisters sowie die Stellungnahme der…

WeiterlesenStadtvertretung lehnt Zulässigkeit des Bürgerbegehrens ab. Bürgermeister manipuliert Stadtvertreter. Stadtvertreter nehmen Ihre Verantwortung nicht wahr. Vertane Chance für demokratische Teilhabe. Initiatoren prüfen Rechtsweg.

Ziel erreicht: Danke für 1.875 Unterschriften. Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten entscheidet am 24.4.2024 zum Bürgerentscheid

Am 23.02.2024 startete das Bürgerbegehren mit dem Ziel, dass die sog. Investoren zumindest einen Teil der Kosten für ihre geplante Ansiedlung auf Pütnitz selbst bezahlen. Damit möchte das Bürgerbegehren einen…

WeiterlesenZiel erreicht: Danke für 1.875 Unterschriften. Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten entscheidet am 24.4.2024 zum Bürgerentscheid

Bildungsministerium stellt Unrechtmäßigkeit der Werbeveranstaltungen für Massentourismus auf Pütnitz in den Schulen von Ribnitz-Damgarten fest

Bildungsministerium: Diese Veranstaltungen hätten nicht stattfinden dürfen; Schulleiter entschuldigt sich; Bürgermeister und Investoren schieben Verantwortung auf 4 Kinder ab; Bürgerinitiative fordert Aufklärung, wie es zu diesen Veranstaltungen kommen konnte Am…

WeiterlesenBildungsministerium stellt Unrechtmäßigkeit der Werbeveranstaltungen für Massentourismus auf Pütnitz in den Schulen von Ribnitz-Damgarten fest

Unterrichtsausfall an den Schulen in Ribnitz-Damgarten wegen Werbeveranstaltung für den geplanten Massentourismus auf Pütnitz

Unterrichtsausfall für etwa 30 Schulklassen für Propagandaveranstaltung des geplanten Massentourismus. Keine Information der Eltern und Kinder. Keine Möglichkeit der Kinder, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen. Verstoß gegen Schulgesetz und elterliches…

WeiterlesenUnterrichtsausfall an den Schulen in Ribnitz-Damgarten wegen Werbeveranstaltung für den geplanten Massentourismus auf Pütnitz

Ostsee-Zeitung verbreitet Fake News. Für Bürgermeister ist Kampf gegen Bürgerbegehren wichtiger als die aktuelle Image-Katastrophe seiner eigenen Stadt

Am heutigen Tag hat die Ostsee-Zeitung den erwarteten Beitrag zum Bürgerbegehren online veröffentlicht, der sicherlich in der morgigen Druckausgabe zu finden ist. Ostsee-Zeitung verbreitet falsche Tatsachenbehauptungen Aus Mangel an sachlichen…

WeiterlesenOstsee-Zeitung verbreitet Fake News. Für Bürgermeister ist Kampf gegen Bürgerbegehren wichtiger als die aktuelle Image-Katastrophe seiner eigenen Stadt

Neues Abwasserwerk in Körkwitz für Massentourismus notwendig. Geschätzte Fertigstellung 2035. Wir alle werden dafür bezahlen außer Center Parcs.

Der geplante Massentourismus auf Pütnitz führt zu einem gigantischen Frischwasserverbrauch. Allein Center Parcs hat einen Wasserbedarf von etwa 250.000 m3 pro Jahr. Damit verbraucht der Center Parc genau so viel…

WeiterlesenNeues Abwasserwerk in Körkwitz für Massentourismus notwendig. Geschätzte Fertigstellung 2035. Wir alle werden dafür bezahlen außer Center Parcs.

Liebe Ostsee-Zeitung, so nicht! Bürgerbegehren soll verunglimpft werden! Neue Enthüllung am WE!

Die Ostsee-Zeitung wird in einer ihrer nächsten Ausgaben einen Artikel über unser Bürgerbegehren veröffentlichen. Dazu hat die OZ unserer Bürgerinitiative per E.Mail Fragen gestellt, die wir kurzfristig beantworten sollen. Alle…

WeiterlesenLiebe Ostsee-Zeitung, so nicht! Bürgerbegehren soll verunglimpft werden! Neue Enthüllung am WE!

Neue Entwicklungsgesellschaft für Pütnitz: Inkompetenz, Intransparenz, Geldverschwendung und Verhöhnung der städtischen Mitarbeiter

Das geplante massentouristische Projekt auf Pütnitz kommt nicht voran. Diesen Offenbarungseid mußten der Bürgermeister und die Stadtvertreter in der letzten Sitzung der Stadtvertretung vom 28.2.2024 leisten. Im Jahre 2021, als…

WeiterlesenNeue Entwicklungsgesellschaft für Pütnitz: Inkompetenz, Intransparenz, Geldverschwendung und Verhöhnung der städtischen Mitarbeiter

Bürgerbegehren: Wir brauchen 1.800 Unterschriften von Bürger /-innen aus Ribnitz-Damgarten

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ein erfolgreiches Bürgerbegehren setzt voraus, dass wir rd. 1.800 Unterschriften sammeln. Wenn diese Unterschriften beisammen sind, entscheidet die Stadtvertretung von Ribnitz-Damgarten über die Zulassung eines Bürgerentscheids.…

WeiterlesenBürgerbegehren: Wir brauchen 1.800 Unterschriften von Bürger /-innen aus Ribnitz-Damgarten